Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Gassi Service

§1 Der Hundehalter versichert, dass der zu betreuende Hund/die zu betreuende Hunde frei von ansteckenden Krankheiten ist und einen ausreichenden Impfschutz besitzt. Der Impfausweis ist auf Nachfrage vorzulegen.

§ 2 Der Hundehalter versichert ausdrücklich, dass für den zu betreuenden Hund/die zu betreuende Hunde eine ausreichende Haftpflichtversicherung besteht.

§ 3 Der Hundehalter versichert, dass sein Hund im Neusser Hunderegister ordnungsgemäß angemeldet und gechipt ist.

§ 4 Der Hundehalter versichert, dass sein Hund/die zu betreuende Hunde nicht aggressiv gegen Menschen und anderen Hunden ist.

§ 5 Der Hundehalter bleibt auch während der Betreuungszeit und der Abhol- und Bringtätigkeit durch die Tierbetreuung in Neuss Eigentümer des Tieres im Sinne von §833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung).

§ 6 Die Tierbetreuung in Neuss übernimmt keine Haftung für Personen- und Sachschäden. Für Schäden die der Hund während des Gassi-Services Dritten anrichtet, haftet alleine der Hundehalter.

§ 7 Die Tierbetreuer/inen verpflichtet sich, den Hund art- und verhaltensgerecht zu halten bzw. auszuführen und das Tierschutzgesetz und dessen Nebenbestimmungen zu beachten sowie keinen Hund wissentlich Gefahren auszusetzen.

§ 8 Die Hundebetreuung umfasst das Gassi-Gehen mit dem Hund von 30 Minuten pro Gassirunde. Das Gassi-Gehen erfolgt an der Leine. 

 

§ 9 Läufige Hündinnen können grundsätzlich nicht am Gassi-Service teilnehmen.

 

§ 10 Die Vergütung für die Hundebetreuung/Gassiservice sind per Vorkasse zu zahlen. Es besteht kein Rückerstattungsanspruch für erworbene  5-er oder 10-er Karten.

 

§ 11 Sofern der Hund abgeholt und wieder nach Hause gebracht wird, stellt der Hundehalter sicher, dass zu den vereinbarten Zeiten eine verfügungsberechtigte Person anwesend ist. Für eventuell anfallende Wartezeiten werden für jede angefangene 15 Minuten eine Vergütung in Höhe von 10 Euro fällig.

 

§12 Im Falle einer Schlüsselübergabe für die Betreuung des Hundes/die zu betreuende Hunde wird diese per E-Mail festgehalten.

 

§13 Die im Betreuungsvertrag angegebenen Daten dienen ausschließlich der Information über den Hund und werden nur zu diesem Zweck verwendet. Eine Weitergabe der Daten durch die Tierbetreuung in Neuss erfolgt nicht.

 

§14 Die Parteien können die Betreuungsvereinbarung jederzeit kündigen. Die Kündigung bedarf der Schriftform auf Postwegen oder E-Mail.

tierbetreuung-in-neuss natascha rau.jpg

© 2016-2020 Tierbetreuung in Neuss